Y-Wurf: Der Abschied

gepostet von Magdalena Ritschka in y-wurf

Mutter & Vater Ι Reise zum Deckrüden Ι Die Geburt

1-Woche Ι 2-Woche Ι 3-Woche Ι 4-Woche Ι 5-Woche Ι 6-Woche Ι 7-Woche Ι 8-Woche Ι 9-Woche Ι Der Abschied

YELA Ι YUNA Ι YONCA Ι YESSI Ι YINNI Ι YAMIRA Ι YANA Ι YEMON Ι YAGO Ι YASPER Ι YUCCO Ι YORDI

Viel zu schnell ist es gross geworden unser rundes Dutzend! Unsere Verblüffung über die unerwartete Wurfgrösse, unsere Freude und Dankbarkeit für die problemlose Geburt und Aufzucht sind unbeschreiblich. Die 12 haben uns nur Freude bereitet mit ihrer Fröhlichkeit und ihrem zärtlichen, verschmusten Wesen. Uzuri ist eine liebevolle, gewissenhafte Mutter, die sie gut geleitet, wenn nötig auch in die Schranken verwiesen hat. Als sie größer wurden waren sie auch willkommene Spielgefährten, bei mitunter garnicht zimperlichen Spielen. Oma Xsarah hat erst aus der Entfernung das fröhlichen Treiben beobachtet aber in den letzten Tagen die Kleinen liebevoll umsorgt und mit ihnen gespielt.
Das kühle, winterliche Wetter hat den Kleinen nichts ausgemacht, im Gegenteil: sie waren am liebsten im Garten, haben auch draußen im Iglu oder auf Decken geschlafen und mussten mit Geduld und Tricks in der Nacht ins Haus gelockt werden. Sie haben den Welpengarten genossen und ausführlich bespielt, und so ihre Geschicklichkeit trainieren können. Ob Dosenvorhang, Bällebad, Schaukel, Rutsche, Balancebretter oder Gitterrost – alles wurde mit Begeisterung angenommen und immer wieder benützt. Die zahlreichen Besucher waren ihnen stets begeistert willkommen!
Nun ist nach über 9 erfüllten Wochen, die Zeit des Abschieds gekommen. Wir haben nach gewissenhafter Überlegung  die geeignetsten Familien ausgesucht. Menschen, die sie liebevoll in ihren Familien aufnehmen, ihre Anlagen bestmöglich fördern werden, sie sportlich auslasten  und mit möglichen Problemen gelassen umgehen werden.
Wir geben unsere kleinen Lieblinge vertrauensvoll in Eure Hände und wissen, dass sie bei Euch ein wunderbares Leben haben werden!

YAMIRA wird Schweizerin und übersiedelt zu Helen in die Nähe von Basel

IMG_6433 IMG_6440

YESSI  lebt jetzt bei Christine und Franz in Bruderndorf, NÖ

IMG_6463 IMG_6474

YELA übersiedelt zu Marlene und Christoph in den 20. Bezirk.

IMG_6480 IMG_6486

YASPER wird nun RUMINI, nach dem Mäuse – Helden einer ungarischen Geschichte, gerufen und wohnt bei Marianna, Attila, Klara, Rita, Miriam, Gabriela, Anna Maria und Berti am Bisamberg, Langenzersdorf, NÖ und wird die Ferien am Plattensee verbringen.

IMG_6497 IMG_6504

YUNA zieht zu Isabella, Manuel, Clara und Ilvi nach Ernstbrunn, NÖ

IMG_6516 IMG_6520

YUCCO lebt nun bei Eva und Wolfgang in Desselbrunn, OÖ

IMG_6524 IMG_6527

YORDI übersiedelt zu Astrid und Günter und den Söhnen Moritz, Kilian, Gabriel und Nikolaus in die niederösterreichische Ramsau

IMG_6530

YAGO ist in die Steiermark nach St. Ruprecht an der Raab übersiedelt zu Conny und Robert

IMG_6868 IMG_6882

YINNI wohnt jetzt bei Doris und Gerhard in Wien 18

IMG_6970 IMG_6982

YEMON lebt jetzt bei Margaritha, Walter, Julia und Nina in Gloggnitz, NÖ und wird ARGO gerufen

IMG_6566 IMG_6576

YANA wohnt nun bei Philipp und Mama Elisabeth in Wien 21, Gerasdorf

IMG_6591 IMG_6602

YONCA übersiedelt zu Gabriela, Josef, Theresa, Jakob und Freundin Niki nach Tirol ins Zillertal

IMG_6645 IMG_6653

 

 

14 Dez 2019